Texte

Weingut Josef Schmid

Kraftvoll und elegant

Weingut J.Schmid

Weine von Josef Schmid spiegeln nicht nur unverkennbar die Handschrift des Machers wider, sie sind Ergebnis von harter Arbeit, Fleiß und Ausdauer kombiniert mit viel Einfühlungsvergnügen, Know-how und leidenschaftlichem Idealismus.
"Kostbare" Grüne Veltliner, lebendig und kraftvoll.

 

Seit 1845 steht das Weingut in Stratzing bei Krems im Eigentum der Familie Schmid. Josef Schmid führt das 14 h große Weingut nun seit 1991. Von Anfang an war es das Ziel seine Weine in der gehobenen Gastronomie zu platzieren. Mit Erfolg, da die Grünen Veltliner und Rieslinge aus dem Hause Schmid heute auf vielen anerkannten Weinkarten zu finden sind. Im Weingut konzentriert sich Josef Schmid auf die Weinproduktion und seine Frau Irene um die Verwaltung und den Abhofverkauf. Der Nachwuchs, Lena Marie, Katharine und Josef, sorgt für lebhaftes Treiben im Haus und dient als Namensgeber für so manchen Wein.

 

WEINKeller

WEINWERDUNG & REIFEDOMIZIL

Weingut J.Schmid

Im Jahr 2004 wurde ein moderner Kellerzubau an das Weingut angegliedert. Das neu errichtete Presshaus beherbergt die gesamte neue Produktionsanlage sowie Arbeitsräume, Abfüllanlage und Lager. Der Bau wurde damals zweigeschoßig angelegt, damit die Maische im freien Fall – ohne Verwendung von Pumpen – transportiert werden kann.

 

Wichtigstes Kriterium bei der Planung war es, eine permanente Kühlmöglichkeit während des gesamten Produktionsablaufes zu ermöglichen. So kann z.B. in Jahren, in denen warmes Wetter während der Ernte herrscht, bereits die Maische gekühlt werden. Das geschlossene Kühlsystem erlaubt es in der Folge auch, die Gärtemperatur exakt einzustellen. Trauben, Most und Wein werden in jeder Phase besonders schonend behandelt. Zwecks natürlicher Klärung der Moste bleiben diese rund 20 Stunden stehen, damit sich alle Trübstoffe absetzen können.

 

Lagen

Ausdruck des terroirs

Weingut J.Schmid

Klassische Lagen sind der Schatz eines jeden Winzers, sind sie doch der Grundstock für die Erzeugung hochwertiger Weine. Nur in Toplagen kann sich die Rebe voll entfalten, nur dort entstehen Weine mit Persönlichkeit, Sortencharakter und Tiefgang. Unsere Lagen sind so unterschiedlich wie unsere Weine. Für jede Rebsorte findet sich ein optimaler Standort.


So etwa unsere Toplage Sunogln – eine Terrassenlage direkt bei Stratzing, die wie geschaffen für Riesling ist. Ebenso wie die Ried Pfaffenberg. Oder Satzen und Gebling, wo Grüner Veltliner ungeahnte Komplexität erreicht. Und schließlich auch all unsere anderen Lagen, die jeweils ideal geeignet sind, um eine bestimmte Sorte zu kultivieren oder einen bestimmten Weinstil zu erzeugen. Von der Weingartenpflege hängt viel ab. Daher verbringen wir die meiste Zeit im Weingarten. Dort werden wir gefordert – das ganze Jahr, jedes Jahr. Dort entsteht Qualität.


Im Keller kann man den Wein lediglich begleiten.